Spielberichte - Handball (Frauen)

OBERLAUSITZLIGA FRAUEN

 

 

SV Steina 1885  - VfB 1999 Bischofswerda II       09 : 15      (05 : 08)

 

Nach dem Erfolg im ersten Spiel des Spieljahres 2017/18 erfolgte am vergangenen Sonnabend beim Heimspiel die Ernüchterung. Zu viele technische Fehler im Spielaufbau, fehlender Druck vor dem gegnerischen Tor und das Auslassen teils klarer Torgelegenheiten sind die Ursachen dafür.

 

Dennoch gelang es den Gastgeberinnen das Spiel gegen die zunächst nur langsam ins Spiel kommenden Gäste, über geraume Zeit offen zu halten. So stand es in einem bis zur 23. Minute gleichwertigen Spiel 5:5 unentschieden. Danach blieb das Angriffspiel der Einheimischen erfolglos, während die Gäste zunehmend aktiver wurden. Sie machten schließlich aus dem Unentschieden mit drei weiteren Treffern eine 8:5 Pausenführung.

 

In der ersten Hälfte der 2. Halbzeit waren die Bemühungen der Gastgeberinnen dem Spiel noch eine Wende zu geben, durchaus erkennbar, wie das 9 : 11 nach 45 Spielminuten bestätigt. Danach brachten die Steinaerinnen aber nichts Zählbares mehr zu Stande. Neben zwei vergebenen 7m-Würfen blieb das Team bis zum Spielende ohne weiteren Torerfolg, während VfB-Frauen zwischen der 50. und 60. Minute mit vier weiteren Treffern einen am Ende klaren Erfolg landeten.

 

Das Spiel brachte am Ende die Erkenntnis, das die Steinaerinnen vor allem im Angriffsspiel eine höhere Qualität und mehr Konzentration brauchen um erfolg-

reich zu sein.

 

Der SV Steina 1885 spielte mit.

S. Handschack (Tor)

S. Hallmann (4/1), C. Großmann (1), J. Kaiser (1), A. Barnickel (1),

L. Handrischeck (1), V. Bergk (1), S. Kasper, N. Hudalla,

SV Steina 1885 e.V.
Hauptstraße 17
01920 Steina

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Steina 1885 e.V.